Jahreshauptversammlung 8.1.2019

Die Jahreshauptversammlung des KKS Hüffenhardt wurde um 20:00 Uhr von OSM Herbert Schneider eröffnet. Er begrüßte die anwesenden Ehrenmitglieder Berthold Sigmann, Dieter und Renate Noack, Richard Hübner, Bürgermeister Walter Neff, Gemeinderat Thomas Müller und den Kreisehrenvorsitzenden Karl Peischl.

Bei der Totenehrung wurde ganz speziell an unser Ehrenmitglied Otto Vierling gedacht, der am 02.Januar verstorben ist.

Der Rückblick über die Aktivitäten und Investitionen 2018 beinhaltete unter anderem die Beteiligung am Faschingsumzug, den Einbau der elektr. Rolltore und der elektronischen Trefferanzeigeim Pistolenstand, sowie die Überdachung des Gangs auf dem Pistolenstand.

Der Ausblick auf 2019 verspricht ein ereignisreiches und spannendes Vereinsjahr. OSM Schneider dankte an dieser Stelle allen Aktiven Schützen, Betreuern, der Vorstandschaft, sowie Volker Herion für die Planung des Schützenausfugs. Der Dank galt auch den aktiven Rentnern, Beate Ebend, die immer für das leibliche Wohl des Vereins sorgt  und allen Helferinnen und Helfern bei den vielen Aktivitäten. Der Gemeinde Hüffenhardt, galt ein besonderer Dank für die Unterstützung in vielerlei Belangen.

Die Berichte der einzelnen Spartenleiter schlossen sich an. Renate Noack, Bogenreferentin und Damenleiterin freute sich besonders, dass der bestplatzierte Schütze des Vereins eine Dame ist. Melanie Ebend belegt in ihren Disziplinen stets fordere Plätze.

Der Sportleiter erinnert noch einmal an die enormen Erfolge bei den Kreis-, Landes-, Deutschen-, und Europameisterschaften. Jeder an der Kreismeisterschaft teilnehmende Schütze, stand mindestens einmal auf dem Treppchen.

Jugendleiterin Karin Geml führte aus, dass sich die positive Situation bei der Jugendarbeit nicht geändert hat. Die 2 Schüler und 3 Junioren bei den Gewehrschützen, sowie die 5 Schüler und 2 Junioren bei den Bogenschützen, haben bei den Kreismeisterschaften alle möglichen Titel und erste Platzierungen abgeräumt

Die Referentin für Sommerbiathlon Bernadette Müller zog auch in diesem Jahr ein positives Resümee. Beim Rückblick auf den Jedermannbiathlon berichtete sie über eine gute Teilnehmerzahl. Der Termin in diesem Jahr ist der 11.05.2019.

Im Anschluss an den Bericht des Kassiers berichtete der Kassenprüfer über die vorgenommene Kassenprüfung und empfahl die Entlastung des Kassiers.

BM Walter Neff bedankte sich für die Einladung, und übermittelte die Grüße der Gemeinde und der Gemeindeverwaltung, er hebt die sportlichen Leistungen noch einmal hervor, die im Rahmen der Bürgerversammlung mit entsprechenden Ehrungen seitens der Gemeinde gewürdigt werden. Er führt aus, dass die Teilnahmen an überörtlichen Meisterschaften auch für die Gemeinde wichtig sind, um Hüffenhardt darzustellen.

Er hebt die Wichtigkeit des Ehrenamtes hervor, durch welches ein Verein erst richtig funktionieren kann. Er sieht in der modernen Schießanlage ein gut angelegtes Kapital, was sich in den Erfolgen wiederspiegelt. Er wünscht dem KKS ein gutes Vereinsjahr mit wieder vielen Erfolgen.

Bürgermeister Neff beantragte aufgrund des Kassenberichts die Entlastung des Kassiers, dies geschah einstimmig, ebenso beantragte er die Entlastung des Gesamtvorstandes, was auch einstimmig abgestimmt wurde.

Die eingegangenen Anträge wurden einstimmig angenommen, desweiteren wurden Termine für das kommende Jahr bekannt gegeben.

Die Sitzung wurde um 21:30 beendet.