Melanie Europameisterschaft Feldarmbrust

Mosbach. In Pärnu (Estland) wurden am vergangenen Wochenende die Europameisterschaften mit der Feldarmbrust ausgetragen. Die deutsche Nationalmannschaft war mit sieben Herren und drei Damen am Start.

Eine dieser drei Damen war Melanie Ebend vom KKS Hüffenhardt. Nach Abschluss der Wettkampftage lag die Damenmannschaft des Deutschen Schützenbundes auf Rang zwei, die Herren taten es ihnen gleich-beide Teams durften sich über die Vize-Europameisterschaft freuen. 

Im Einzel errang Melanie einen sehr guten, aber auch undankbaren vierten Platz unter 16 Teilnehmerinnen. Die Glückwünsche aus dem Schützenkreis 3 waren der Hüffenhardter Sportschützinn dennoch sicher.

Die Feldarmbrust ist eine Waffe mit mechanischem Abzug, die bis zu 10kg wiegt. Geschossen wird stehend auf farbige 10er Ringscheiben wie beim Bogenschießen mit 60cm Durchmesser, aus einer Entfernung von 65, 50 und 35 Meter (der Wettbewerb wird in dieser Reihenfolge an zwei aufeinander folgenden Tagen geschossen).

Wir gratulieren allen Medaillen Gewinner zu Ihren Erfolgen, natürlich insbesondere Melanie.

    

Bericht Karl Peischl

 

Kreisschützenball Hüffenhardt 10.3.2018

Zahlreiche Auszeichnungen beim Kreisschützenball in Hüffenhardt - Renate Noack zum Ehrenmitglied des Sportschützenkreises Mosbach ernannt Hüffenhardt

Beim Kreisschützenball mit Königsproklamation in der Festhalle in Hüffenhardt, das nach dem Auftritt der Böllerschützen vom Einmarsch der Fahnenträger und der Schützenköniginnen und -könige eröffnet wurde, erhob sich das Publikum im Saal, um die Schützen mit dem Badnerlied zu begrüßen. Ehrenschützenmeister Karl Peischl, der auch die Moderation des Abends übernahm, begrüßte neben Bürgermeister Walter Neff die anwesenden Honoratioren der Schützen und dankte den Gästen im voll besetzten Saal für ihr Kommen. Anschließend moderierte er den Abend, bei dem Oberschützenmeister Herbert Schneider und Kreisschützenmeister Ulrich Fischer die Bedeutung des Schützensports hervorhoben. Bürgermeister Neff freute sich, auch im Namen des Gemeinderats, darüber, dass die Sportlerinnen und Sportler ihr Jahreshighlight nach Hüffenhardt verlegt hatten, ehe er die Besonderheiten seiner Gemeinde vorstellte. Landesschützenmeister Roland Wittmer dankte allen KKS-Vorsitzenden und beleuchtete die Situation der Schützen in der öffentlichen Wahrnehmung. Gleichzeitig wies er darauf hin, dass der Hauptaugenmerk auf der Jugendarbeit liegen müsse, um langfristig die Bevölkerung vom Nutzen des Schießsports zu überzeugen. Als Vorsitzende des Sportkreises Mosbach nahm Dr. Dorothee Schlegel zu den sportlichen Aspekten Stellung, wobei sie besonders die mentale Stärke und den Aufbau von Selbstvertrauen in den Mittelpunkt ihrer Ausführungen stellte. Auch hob sie die strategischen Überlegungen heraus, die Hilfestellungen zur Bewältigung von Alltagsproblemen lieferten, ehe sie sich den "Geistern des Sports" - dem Team- und Mannschaftsgeist - widmete. Zur Auflockerung unterhielt die Band "Take2" mit Musik zu einer Tanzrunde, die von der zweiten Ehrungsrunde beendet wurde. Anschließend übernahm Kreissportleiterin Sandra Fischer die Aufgabe, in einer ersten Ehrungsrunde Sieger der Rundenkämpfe mit Urkunden und Ehrennadeln auszuzeichnen.

     

Weiterlesen: Kreisschützenball Hüffenhardt 10.3.2018

26.01.2018 Jahreshauptversammlung

Einladung zur Jahreshauptversammlung am 26.01.2018

Einladung

 

Ausschreibung Kreismeisterschaft 2018

Ausschreibung KM mit allen Anlagen 2018

Kreismeisterschaft         

Königsfeier 18.11.2017

Auch in diesem Jahr war das Schützenhaus mit über hundert Anwesenden zur traditionellen Königsfeier gut besucht. Groß und klein, Alt und Jung feierten gemeinsam den Jahresabschluss.

Zu Beginn begrüßte OSM Herbert Schneider die anwesenden Ehrenmitglieder, Herrn Bürgermeister Neff, Mitglieder des Gemeinderates und des Ortschaftrates sowie die vielen fleißigen Helfer und Gönner des Vereins und alle Schützinnen und Schützen. Besonderen Dank sprach er den Helfern des HCV aus, die an diesem Abend die Bewirtung übernahmen.

Er gab einen kurzen Rückblick auf das vergangene Jahr, in dem der Schützenverein wieder einmal enorme sportliche Erfolge auf Kreis-, Landes-und Bundesebene zu verzeichnen hatte. Erstmalig in der Vereinsgeschichte stellte der KKS mit Melanie Ebend eine Teilnehmerin bei einer Weltmeisterschaft, die dort einen Super 5. Platz erringen konnte.

OSM Schneider dankte den Mitgliedern, die durch Veranstaltungen und die Teilnahme an Festen im vergangenem Jahr das Vereinsleben aktiv mitgestalteten.

Er dankte den Trainern und Betreuern die viele Stunden ehrenamtlich die Mannschaften begleiten und unterstützen. Vor allem auch den Jugendtrainern und Betreuern, denn die Jugendarbeit ist eine wichtige, jedoch nicht immer leichte Aufgabe.

Bürgermeister Neff dankte in seinen Grußworten dem KKS-Hüffenhardt für die Einladung, hob die Bedeutung eines gut funktionierenden Vereines in der Gemeinde hervor und gratulierte den Schützen für ihre hervorragenden Erfolge.

Im Rahmen der Königsfeier wurden auch in diesem Jahr die anwesenden Jugendlichen für ihre Erfolge geehrt. Herzlichen Glückwunsch.

Anschließend wurden die anwesenden langjährigen Vereinsmitglieder geehrt. In diesem Jahr waren dies: für 20 Jahre, Dietmar Greve, Christian Dziedzitz und Dirk Zimmermann, für 40 Jahre, Lutz Dziedzitz und Achim Noack, für 50 Jahre, Richard Hübner. Auch für die langjährige Mitgliedschaft im Deutschen Schützenbund und Badischen Sportschützenverband wurden Vereinsmitglieder geehrt. Für40 Jahre: Karin Geml, Heide Weber und Erhard Geörg. Für 50 Jahre: Berthold Sigmann.

Nach dem gemeinsamen Abendessen wurden die Schützenkönigin und der Schützenkönig proklamiert. Schützenkönigin wurde: Bernadette Müller, erste Hofdame wurde Karin Geml und zweite Hofdame Melanie Ebend. Schützenkönigin der Jugend wurde: Alisa Zimmermann, erster Ritter wurde Dominik Brenner und zweiter Ritter Karoline Ries. Schützenkönig wurde Stephan Fülz, erster Ritter wurde Dirk Zimmermann und zweiter Ritter, Rainer Schneider.

Wir gratulieren recht herzlich allen Geehrten und natürlich den neuen Majestäten. Nach der Proklamation der aktuellen Hoheiten spielte DJ Jürgen mit viel Power zum Tanz auf.

 

 

 

 

   
© ALLROUNDER